1+1 GRATIS MHD AKTION:: Protein Snack 32 Erdbeere & Orange!

Hike&Fly Bordairrace

von Andreas Viehböck

Am 21.04.2018 stand meine erste Hike&Fly Veranstaltung auf der Kampenwand beim Chiemsee am Programm.

Ziel dieses Abenteuers ist es in 33 Stunden einen vom Startpunkt weitesten möglichen Wendepunkt zu Fuß oder in der Luft mit dem Gleitschirm zu setzten und wieder retour zu kommen. Die Richtung und die Taktik ist jedem Teilnehmer selbst überlassen und richtet sich ganz nach Wetter, Wind und Topologie der Umgebung sowie der eigenen Fähigkeiten.

Nach dem Startschuss am Samstag Morgen um 8 Uhr wurde gleich bei dem stark besetzten Starterfeld ein hohes Tempo beim Laufen zum ersten Startplatz eingelegt um möglichst bald bei einsetzender Thermik in der Luft zu sein. Mein erstes Ziel war auf den Brennkopf  zu laufen und von dort Richtung Süden zu starten und nach Osten Richtung Berchtesgaden zu fliegen. Schnell zerstreute sich das 80 Köpfige Starterfeld und ich war alleine unterwegs. Der Tag erwies sich als ein hervorragender Streckenflugtag wo ich bis zum Jenner fliegen konnte danach machte ich einen taktischen Fehler der mich zum Landen zwang. Es war kurz nach 14 Uhr und ich entschied mich auf den Jenner rauf zulaufen und von dort zu starten und übers Hagengebirge zu fliegen Richtung Bischofshofen, gedacht…. getan, mein Plan ging auf und ich landete gegen 18 Uhr in Bischofshofen wo ich meinen Wendepunkt setzte. Jetzt hieß es erstmal laufen was das Zeug hält um sich für den Retourflug perfekt zu positionieren. Ich lief über den Hochkönig Passstraße nach Saalfelden und weiter bis Lofer. In Lofer startete ich dann meinen Rückweg per Gleitschirm Richtung Kampenwand was mir fast gelang, jedoch bei der letzten Talquerung entschied sich dann das Wetter leider gegen mich und ich wurde zur Landung gezwungen. Nach dem Aufstieg auf dem nächst gelegenen Startberg war dann erstmal warten auf besseres Wetter angesagt, leider hatte ich vergebens gewartet um noch in der verbleibenden Zeit ins Ziel zu kommen.

Resumé aus 33 Stunden Abenteuer:

Flight (projected): 135.93 km

Walk: 89.37 km, 3000 hm

Athlet: 4kg abgenommen und dicke Blasen auf den Füßen