Kokosnusswasser für Sportler

Kokoswasser ist ein ideales Erfrischungsgetränk und eine hervorragende, natürliche Mineralstoffquelle, und dadurch eine gesunde, kalorienarme Alternative zu zuckerhaltigen Softdrinks. Es wird aus unreifen grünen Kokosnüssen gewonnen und hat im Gegensatz zur fettreichen Kokosmilch nur ca. 20 kcal pro 100ml.

Sportlern bietet es aber trotzdem eine Reihe wichtiger Mineralstoffe. Geschmacklich hat das dünnflüssige Kokoswasser eine leicht herbe Note, ist nicht zu süß und ist deshalb auch ideal als Durstlöscher geeignet.

Ist Kokosnusswasser geeignet als isotonisches Sportgetränk?

Immer wieder wird Kokoswasser als ideales Getränk für Sportler genannt. Tatsächlich hat Kokoswasser ein Verhältnis zwischen Nährstoffen, Mineralstoffen und Flüssigkeit, das dem menschlichen Blutplasma ähnlich ist. Kokosnusswasser ist von Natur aus isotonisch, und kann deshalb sehr gut vom Körper aufgenommen werden.

Kokosnusswasser kann als natürliches Elektrolytgetränk verwendet werden, um während des Sports den Mineralstoff- und Wasserverlust vorzubeugen.

Elektrolyte sind für eine gesunde Funktionsweise der Zellen im Körper wichtig. Durch starkes Schwitzen beim Sport kann der körpereigene Elektrolythaushalt aus der Balance kommen. Deshalb ist es wichtig, dem Körper bei längerer intensiver Belastung Elektrolyte wie Natrium, Magnesium oder Kalium zuzuführen.

Beim Mineralstoffgehalt von Kokosnusswasser muss man aber unterscheiden: Bei Kalium liegt er in der Tat recht hoch – Magnesium oder Natrium sind aber eher in geringen Mengen enthalten. Ebenso der Eiweißgehalt und Vitamine sind zu vernachlässigen.

Kokossnusswasser als natürlicher Ersatz für ein Elektrolytgetränk im Sport oder als Ergänzung?

Spezielle Sportprodukte, wie zum Beispiel das Melasan Sport Magnesium+Kalium Sportgetränk, wurden speziell für den Leistungssport entwickelt und bieten ein breites ausgeglichenes Verhältnis an Mineralstoffen, die der Körper benötigt.

Für Leistungssportler reicht der Elektrolytgehalt im Kokoswasser nicht aus, um zum Beispiel beim Trailrunning oder Triathlon standzuhalten. Hier greifen Sie besser zu den speziellen Sportgetränken von Melasan Sport. Aufgrund des hohen Kaliumgehalts kann man aber mit dem natürlichen Kokosnusswasser perfekt ergänzen und damit auch das geschmackliche Spektrum erweitern.

Hobbysportler können ruhig zum Kokosnusswasser als natürliches Elektrolytgetränk greifen, um Krämpfe oder eine Dehydrierung vorzubeugen. Besonders für kürzere Distanzen und beim Training.

Darüber hinaus ist die Kohlenhydratzusammensetzung von Kokosnusswasser ebenfalls ideal, um leere Energiespeicher nach dem Workout wieder aufzutanken.

Hilft Kokosnusswasser wirklich beim Abnehmen?

Naja. Wenn man damit ein stark zuckerhaltiges Getränk ersetzt, hilft es sicherlich dabei Gewicht zu verlieren. Ein Wundermittel, das die Kilos nur so purzeln lässt, ist aber auch Kokoswasser nicht. Auch wenn man auf den Instagram Channels der Hollywoodstars fast den Eindruck gewinnen könnte.

Welche Wirkung hat Kokoswasser auf den Körper?

Abgesehen davon hat Kokosnusswasser verschiedene Wirkungen auf die körperliche Gesundheit. Aufgrund seines hohen Kaliumgehalts, wird Kokosnusswasser eine antibakterielle und blutdrucksenkende Wirkung nachgesagt, da Kalium als Gegengewicht zu Natrium eine ausgleichende Wirkung auf den Elektrolythaushalt des Körpers hat.

Darüber hinaus wirkt Kokoswasser hydrierend und kann bei Durchfallerkrankungen oder bei übermäßigen Schwitzen den Wasserhaushalt stabilisieren.

Verträglichkeit von Kokosnuss für empfindlichen Magen beim Sport

Besonders für Ausdauersportler, die dem Körper viel Flüssigkeit während der Aktivität zuführen müssen, spielt die Verträglichkeit des Sportgetränks eine wichtige Rolle. Kokosnusswasser beinhaltet kaum – bis gar keine – Säure bietet aber gleichzeitig einen hohen Ballaststoffanteil und ist dadurch auch für einen empfindlichen Magen geeignet. Kokosnusswasser soll einen basischen Effekt haben und die pH-Werte neutralisieren, was dabei hilft, Sodbrennen beim Sport vorzubeugen.

Die Vorteile von Kokosnusswasser für Sportler

  • Ein basischer pH-Wert sorgt für eine gute Verträglichkeit auch für Sportler mit empfindlichen Magen
  • Kokoswasser kann dazu beitragen, den Elektrolythaushalt auszugleichen
  • Kokosnusswasser ist ein idealer Durstlöscher mit sommerlich leichten Geschmack

Warum Pulver und keine fertig abgefüllten Getränke aus dem Supermarkt?

Im Gegensatz zu fertig abgefüllten Produkten vom Supermarkt kommt das Kokosnusswasser Pulver von Melasan Sport ohne künstliche Zusatzstoffe und Süßungsmittel aus und man kann die Intensität des Geschmacks selbst variieren und mischen.